Logo Schulze Ladencafé
Heinrich Schulze Ladencafé

Ordentlich Dampf im Ladencafé

Die Kombination aus Tradition und modernen Werkzeugen ermöglicht dem Heinrich Schulze Ladencafé, Lebkuchen und Feingebäcke in höchster Qualität herzustellen. Dazu gehört auch ein JUMAG Dampferzeuger DG 360 (gasbefeuert).

Projekt Highlights

JUMAG Dampferzeuger DG 360 innerhalb von 10 Minuten einsatzbereit

Anlage spart Gas und ist passend dimensioniert

Jährlicher Wartungsdienst garantiert störungsfreien Betrieb

Über das Heinrich Schulze Ladencafé

 

Mit ihrer Vielfalt an handverzierten Lebkuchenherzen, köstlichem Honigkuchen und leckerem Bremer Brot verwöhnt die Heinrich Schulze Ladencafé GmbH ihre Kunden bereits in sechster Generation. Neben einem eigenen Süßwaren-Fachgeschäft mit kleinem Café in Borgolzhausen und einem Online-Shop stellt das Familienunternehmen auch Groß- und Kleinserien sowie Manufakturartikel für Kirmes-Schausteller und Privatkunden her. 

„Mit dem JUMAG Dampferzeuger haben wir eine zuverlässige Anlage, die passend dimensioniert ist und obendrein auch noch weniger Energie verbraucht.“

Arne Knaust, Geschäftsführer Heinrich Schulze Ladencafé
Heinrich Schulze Fassade

Herausforderung: Effizienter und nachhaltiger Ersatz für die alte Anlage

Das Heinrich Schulze Ladencafé stellt hauptsächlich Lebkuchen her. Für diesen wird Sirup benötigt, der mithilfe von Dampf gekocht wird. Nachdem der alte Dampfkessel eines anderen Anbieters im Jahr 2020 seinen Geist aufgegeben hatte, war es Zeit für einen neuen Dampferzeuger. 

Auf der Suche nach einem passenden Ersatz packte das Ladencafé-Team die Gelegenheit beim Schopf, auf ein kleineres und energiesparenderes Gerät umzusteigen.

Die Lösung: JUMAG Dampferzeuger DG 360 gasbefeuert

„Die alte Anlage war zu groß und zu alt“, so Arne Knaust. „Mit dem JUMAG Dampferzeuger DG 360 haben wir uns für ein kleineres Gerät entschieden, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht.“

 

Im Hinblick auf steigende Ressourcenpreise und den Umweltschutz bringt die Entscheidung für JUMAG gleich zwei Vorteile. Der reduzierte Gasverbrauch bringt nicht nur eine Kostenersparnis für den Lebkuchenspezialisten, sondern passt auch zu den tatsächlichen Anforderungen in der Produktion. 

 

„JUMAG hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Wir müssen bei der neuen Anlage einfach nur morgens auf den Knopf drücken und schon läuft sie“, resümiert Knaust. „Auch die gute Kommunikation mit JUMAG und der jährliche Wartungsdienst waren letztlich Argumente, die für JUMAG gesprochen haben.“

 

JUMAG Dampferzeuger Nahaufnahme

Dampf machen und Energie sparen – mit JUMAG